Reduzierung der Kochsalzaufnahme in Europa

Untertitel:Bevölkerungsbezogene Maßnahmen zur Prävention von Hypertonie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Autoren:Rust, Petra; Ekmekcioglu, Cem (Medizinische Universität Wien)
Abstrakt:Brot und Salz gelten seit Jahrhunderten als kostbarste Lebensmittel, die für Wohlbefinden, Sesshaftigkeit und Verbundenheit stehen. Daher ist es in vielen Ländern Tradition „Brot und Salz“ als Gastgeschenk beim Einzug in eine neue Wohnung mitzubringen oder als Willkommensgruß zu reichen. Die heutigen „westlichen“ Gesellschaften sind jedoch überwiegend durch einen zu hohen Salzkonsum gekennzeichnet, welcher gesundheitlich negative Auswirkungen hat. Der Beitrag beschreibt, welche Auswirkungen ein hoher Kochsalzkonsum hat und was getan werden kann, damit die Menschen wieder sparsamer mit dem „weißen Gold“ umgehen.
Sprache:Deutsch
Anzahl der Seiten:11
Publikationsdatum:12.6.2015
Journaltitel:Ernährungs Umschau
Volume:06
Seiten:336-346
Peer reviewed:true
Publikationstyp:Meeting Abstract/Conference Paper
Portal:https://ucris.univie.ac.at/portal/en/publications/reduzierung-der-kochsalzaufnahme-in-europa(35f07548-b4ed-466a-a66a-b535acbf0e81).html