Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Lebenswissenschaften>Department für Ernährungswissenschaften

Österreichischer Ernährungsbericht 2008

Das Department für Ernährungswissenschaften verfasst im Abstand von vier bis fünf Jahren den Österreichischen Ernährungsbericht, so auch 2008. Dieser stellt nicht nur auf nationaler, sondern auch auf europäischer und internationaler Ebene, eine wichtige Datenquelle im Lebensmittel- und Ernährungsbereich dar.

Österreichischer Ernährungsbericht 2008 (Department für Ernährungswissen-schaften)

Der Österreichische Ernährungsbericht 2008 soll den Ist-Zustand der Ernährungssituation in Österreich beschreiben und dokumentieren. In für Österreich repräsentativen Stichproben wird detailliert auf die Aufnahme an verschiedenen Lebensmitteln, Nahrungsenergie und Nährstoffen eingegangen. Diesbezügliche regionale Unterschiede werden aufgezeigt.

Verschiedene Aspekte der Lebensmittelsicherheit und, erstmalig systematisch untersucht, des Ernährungsverhaltens und der körperlichen Aktivität werden beschrieben.


Aus den Schlussfolgerungen der einzelnen Kapitel lassen sich vorrangig folgende Ziele für die Ernährungspolitik konkretisieren:

  • Vorhandene Formen der Fehlernährung in der gesamten Bevölkerung erkennen und Möglichkeiten der Verbesserung aufzeigen
  • Verbesserung der Ernährungsinformation und –kommunikation
  • Das Gesundheitsfördernde Potential der Lebensmittel hervorheben
  • Umfassende laborchemische Erfassung des Ernährungsstatus anstreben
  • Ernährungsmonitorings fortsetzen

 

 

Direkter Link zum Ernährungsbericht 2008

 

 

<- Zurück zu: DEPARTMedia
Department für Ernährungswissenschaften
Universität Wien

Althanstraße 14 (UZA II)
A-1090 Wien
T: +43-1-4277-549 01
F: +43-1-4277-95 49
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0